DAS BUCH DER WAHRHEIT. SELECT LANGUAGEDAS ENDE DER WELT UND DER ANFANG DES FRIEDENSLESEN SIE DAS BUCH DER WAHRHEIT IM INHALTDAS KREUZ DES GEBETSDOWNLOAD DAS BUCH DER WAHRHEITWERBEGEGENSTÄNDEVIDEO DAS BUCH DER WAHRHEIT
translation taken from the site das-buch-der-wahrheit.webnode.com
38. 2011, Jahr der Läuterung
2011-01-11 00:30:00

Meine geliebte Tochter, endlich sind wir wieder vereint. Du warst jetzt ein paar Tage lang in der seelischen Verfassung, Meine Botschaften zu empfangen. Hab keine Angst, wenn du jetzt Zeit brauchen wirst, um Meine dringendste Botschaft, die bis jetzt der Welt gegeben worden ist, zu verarbeiten.

2011 ist das Jahr, in welchem die Umbrüche — die Läuterung — beginnen werden und von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesehen werden. Obwohl Gebet hilfreich ist, weltweite Katastrophen abzuschwächen, wird es jetzt nicht reichen, um die Hand Meines Ewigen Vaters aufzuhalten, wenn sie in Kürze auf die Menschheit niederschlägt.

Der Schmutz, der Geist, Körper und Seele durchdringt, und das böse Verhalten, das in der Welt im Moment an den Tag gelegt wird, sind jetzt für euch alle klar zu sehen. Jene von euch, die ihr so mit euren Alltäglichkeiten beschäftigt seid, ihr solltet jetzt rechtzeitig innehalten und erkennen, was vor euren Augen geschieht.

Der Teufel wirkt durch diejenigen, die in der Finsternis sind, und er hat eine Verwüstung angerichtet, wodurch jetzt täglicher Mord derart zur Normalität geworden ist, dass die Menschheit gegenüber den diese Gräuel ausführenden Übeltätern, ihre Sensibilität verloren hat. Egoismus und Habgier beherrschen eure Gesellschaft. Eure Führer und Politiker sind machthungrig, und in vielen Fällen ist ihnen euer Wohlergehen mehr als gleichgültig. Selbstmord, der immer häufiger wird, ist eine Folge des Klimas der Verzweiflung, das vom Betrüger, dem Teufel, in eurer Gesellschaft geschaffen wird.

Er, der sich euch nie zu erkennen gibt, versteckt sich hinter jedem Akt einer öffentlichen Demonstration, die sexuelle Unmoral und schwere Körperverletzung gegenüber anderen und sich selbst glorifiziert.

Die stete Jagd nach Luxusgütern, die ihr über das Wohlergehen eurer Familie stellt, wuchert richtiggehend. Während ihr, Meine Kinder, diesen hohlen Träumen nachjagt, werdet ihr mit der Zeit feststellen, dass ihr ohne Nahrung geblieben seid. Diese wert- und nutzlosen Dinge werden nicht euren leeren Magen noch eure leeren Seelen füllen, die nach Trost schreien — einem Trost, den ihr nicht länger zur Verfügung habt. Dieser Trost ist nur durch Gebet und insbesondere durch organisiertes Gebet in Gruppen zu finden.

Die Läuterung kommt vor Meinem Zweiten Kommen

Erdbeben werden bald die Erde heimsuchen, da die Wucht Meines Vaters grimmigen Zorns entfesselt sein wird. Ihr, Meine undankbaren Kinder, die ihr dem Licht der Wahrheit den Rücken zugekehrt habt, müsst jetzt besorgt sein. Die Große Drangsal wird jetzt beginnen, wo ökologische Katastrophen spektakulär eskalieren. Der Mensch wird ohnmächtig sein. Mit der Zeit wird er die Existenz Meines Vaters erkennen und anerkennen, und dass Ich, Sein geliebter Sohn, nun die Welt vorbereite, Zeuge Meiner Wiederkunft auf Erden zu sein. Diese Zeit rückt jetzt näher. Allerdings muss sich die Welt zunächst dieser gründlichen Reinigung unterziehen. Wie die Zahl weltweiter Katastrophen weiterhin steigen wird, so wird auch die Zahl der Anhänger Satans zunehmen. Aus Trotz werden sie ihr elendes böses Leben fortsetzen und Meinen Gläubigen und jenen, die rechtschaffen leben, Schmerz und Terror zufügen.

Wenn Meine Gläubigen einer ungläubigen Welt die Wahrheit erklären, werden sich allerdings mehr Menschen bewusst eingestehen, dass tatsächlich Änderungen in der Welt stattfinden. Sie werden bald durch die Prophezeiungen, die Ich Meinen Kindern durch Meine auserwählten Botschafter zukommen lasse, verstehen, was tatsächlich vor ihren Augen geschieht. Denn die Ereignisse, die sich nunmehr entfalten, können nicht durch den Menschen bewirkt werden. Sie können nur geschehen, wenn Mein Ewiger Vater dazu ausdrücklich die Erlaubnis gibt.

Die Zeit ist gekommen, die Siegel zu brechen

Meine Kinder, die Zeit ist gekommen für die vorausgesagten Zeichen, wenn die Siegel gebrochen werden sollen und die Posaunen die Veränderungen verkünden. Das Böse wird von Gott, dem Schöpfer der Menschheit, nicht geduldet werden und wird auf der Welt für immer ausgerottet werden. Kein Anhänger des Teufels, ungeachtet dessen, wie sehr er sich Satan und seinen leeren Versprechungen verpflichtet hat, wird verschont werden, wenn er nicht bereut!

Liebe, Meine Kinder, wird allen Meinen Anhängern und den Anhängern des Ewigen Vaters gezeigt, wenn ihr eure Herzen öffnet. Satan tritt jedoch jetzt so massiv auf, dass seine Macht jetzt so viele Meiner Kinder angesteckt hat, dass sie nicht länger an Tugenden glauben, wie Ehrlichkeit, gute Werke, Achtung vor dem Leben — entweder gegenseitig oder im Hinblick auf ihre Familien. Bruder wendet sich gegen Bruder, Schwester gegen Schwester, Nachbar gegen Nachbar, Priester gegen seine Vorgesetzten (d.h. gegen Bischöfe und Papst), Bischöfe gegen die Lehren der Heiligen Schrift.

Warum bestraft ihr Mich mit Liebesentzug?

Meine Kinder haben auch diesem schönen Planeten den Rücken gekehrt — euch so liebevoll dargeboten von Gott Vater, dem Schöpfer und Erzeuger aller Dinge. Was habt ihr getan? Warum bestraft ihr Mich mit Liebesentzug? Mich, euren Erlöser? Warum wendet ihr euren eigenen Bedürfnissen den Rücken zu — nämlich der Notwendigkeit, eure eigene Seele zu nähren? Eurem Durst nach Erkenntnis des Reiches Meines Vaters, des Himmels — eures verheißenen Erbes? Ihr, Meine Kinder kehrt eurem eigenen Heil den Rücken! Merkt ihr das nicht? Glaubt doch bitte, dass — wenn ihr jetzt nicht euer Gewissen prüft und um Führung betet — ihr nicht gerettet werdet und nicht gerettet werden könnt.

Priester ignorieren die Lehren

Meine geistlichen Diener, eben die Hirten, die Meine Herde zu führen eingesetzt wurden, haben überhaupt nicht die Existenz des Teufels erklärt. Sie haben in ihrem Bestreben, als moderne, aufgeschlossene und praktische Lehrer zu gelten, versagt klarzumachen, wie gefährlich es ist, die im Buch Meines Vaters enthaltenen Lehren zu ignorieren. Im Buch meines Vaters (der Bibel) ist klar und deutlich die Existenz des Teufels aufgezeigt und wie er durch jeden einzelnen wirkt, sodass er euch von eurer endgültigen, jedoch rechtmäßig zustehenden Heimat weglotsen kann — von dem Neuen Paradies, welches Ich euch allen versprochen habe, als Ich am Kreuz für euch starb. Ich starb nicht für eine gesichtslose Gruppe von Menschen. Ich gab Mein Leben für jeden einzelnen von euch, so dass ihr gerettet werden könnt.

Vergesst nicht, obwohl Meine Liebe für euch allumfassend ist, so verursacht sie Mir auch tiefes Leiden. Dieses Leiden rührt daher, dass ihr Meine Existenz ignoriert. Ihr zieht es vor, blind weiterzumachen in eurem naiven Glauben, dass die Erde alles bereitstelle, was auch immer ihr euch wünschen könnt. Ihr vergesst, dass das Leben — das Leben nach diesem Leben hier — ewig sein wird.

Prophezeiungen, euch aus Barmherzigkeit gegeben

Zeichen, Botschaften und Prophezeiungen sind über Jahre hindurch aufgrund Meiner Barmherzigkeit zu euch Kindern übermittelt worden. Mit Ausnahme Meiner Anhänger hören sehr wenige von euch zu, öffnen sehr wenige die Augen oder erwägen nur für einen Moment, sich zu fragen: Könnte dies wirklich eine göttliche Mitteilung sein? Wenn dem so ist, was muss Ich dann tun? Die Antwort darauf ist: Hört zu und akzeptiert, dass es wahr ist, dass ihr eine Wahl zu treffen habt. Entscheidet, welchen Weg ihr gehen wollt. Betet dann für eure Seele und für jene, die ihr liebt.

Denn jene von euch, die sich anmaßend und verächtlich abwenden, wenn Mein Name genannt wird, oder in Respektlosigkeit abwinken, wenn Meine Anhänger Meine Wahrheit verkünden, ihr seid dann für Mich verloren. Ich kann nur aufgrund Meiner Barmherzigkeit dieser Welt Zeichen und Botschaften geben, um euch zu helfen und zu führen. Da die Menschheit vom Ewigen Vater, Gott, dem Schöpfer und Erzeuger aller Dinge, mit einem freien Willen beschenkt wurde, kann Ich eure Hand nicht zwingend führen. Obwohl Meiner Kommunikation mit euch immer eine Botschaft der Liebe und des Erbarmens zugrunde liegen wird, so sind Meine Botschaften auch durch Meinen Schmerz und Mein Entsetzen motiviert.

Mein Leiden, Meine Qual und Mein Schmerz verstärken sich in dem Maße, wie Meine Kinder in die offenen Arme Satans springen. Das bedeutet, dass Ich euch allen jetzt klar zeigen muss, welches Schicksal vor jenen liegt, welche Mich und Meinen Ewigen Vater zurückweisen.

Die Hölle ist Realität

Wählt die Lügen, die der Betrüger verbreitet — die Hauptlüge davon ist, dass Gott, der Ewige Vater, nicht existiert — und ihr seid verloren. Beim Durchschreiten der Tore der Hölle werdet ihr dann den schrecklichen Fehler erkennen, den ihr begangen habt. Glaubt Mir, Meine Kinder, wenn ihr doch nur den Schock und das Gefühl des Grauens jener Seelen sehen könntet, wenn ihnen nach dem Tod die letzte Wahrheit enthüllt wird, wäret ihr nicht in der Lage, auch nur einem Moment dieser Qual standzuhalten. Solltet ihr jetzt nur einen flüchtigen Blick auf diesen Ort werfen, so würdet ihr — menschlich ausgedrückt — vor lauter Angst vor dem Schicksal, das jenen widerfährt, welche den Pfad der Sünde wählen, tot umfallen.

Dieser Weg, der schön, gefällig, verlockend und herrlich aussieht und voller Wunder zu sein scheint, ändert sich, wenn ihr bereits auf halbem Weg nach unten seid. Die Änderungen, auf die ihr zu der Halbzeit stoßt, führen euch eure Unzufriedenheit vor Augen. Dieses seltsam leere und enttäuschende Gefühl setzt sich für den Rest der Reise unvermindert fort. Ihr könnt nicht verstehen, warum ihr euch so fühlt. Eure nach außen hin angenehmen Erfahrungen sind wider Erwarten voller beunruhigender, unangenehmer Gefühle, gemischt mit Zorn, Frustration, Einsamkeit und Furcht. Erst wenn ihr euer Idol am Ende eurer Reise trefft und in seine bösen, vor herablassender Belustigung flackernden Augen schaut, werdet ihr schreien, bis ihr heiser seid. Erst in diesem letzten Moment werdet ihr um Meine Hilfe rufen. Aber es wird zu spät sein. Es wird in diesem Stadium keine Rückkehr mehr geben. Ihr werdet eure Wahl in diesem Leben getroffen haben. Und obwohl Ich bittere Tränen weinen werde vor tiefem Kummer für jede Meiner verlorenen Seelen, kann Ich euch zu diesem Zeitpunkt nicht mehr retten. Euer freier Wille, womit ihr euer eigenes Schicksal wählt, wird vollständig Meiner Macht entzogen sein.

Durch diese, wenn auch sehr harte, Botschaft gebe ich der Welt die letzte Warnung — aus reiner Liebe für jeden von euch. Ich bitte euch eindringlich, jetzt endlich Meine Stimme zu hören, so dass ihr eure Seele retten könnt.

Euer geliebter Jesus Christus, Erlöser der Menschheit und Gerechter Richter.

 
ZURÜCK VORWÄRTS
language