MISSION
Die Verbreitung der Wahrheit
ApokalypseDas Buch der WahrheitThemen Das Buch der WahrheitDer Kreuzzug des GebetsBücher HerunterladenVideo Das Buch der Wahrheit
translation taken from the site das-buch-der-wahrheit.webnode.com
Erzähle es jedem
267. Neid auf geistige Gaben ist etwas Schreckliches
2011-12-12 19:00:00

Meine liebste Tochter, Neid auf geistige Gaben ist etwas Schreckliches und hiervon sind viele Meiner Seher betroffen.

Dieser Neid betrifft auch jene Meiner Anhänger, die sich isoliert und etwas enttäuscht fühlen, wenn Ich bestimmte Seelen erwähle, um Mir zu helfen, die Menschheit zu retten. Stattdessen müssen sie wissen, dass Ich sie alle in gleichem Maße liebe.

Wie bricht es Mir das Herz, wenn besonders die auserwählten Seelen sich durch andere auserwählte Seelen bedroht fühlen.

Jeder Seele, die Ich erwähle, wird eine andersartige Aufgabe gegeben und von jeder wird gefordert, einem unterschiedlichen Weg zu folgen. Die Gemeinsamkeit ist dabei immer dieselbe: Ich wünsche, dass alle Meine Visionäre, Seher und Propheten eine heilige Mission übernehmen, um Seelen zu retten.

Ich bediene Mich unterschiedlicher Seelen, Seelen demütigen Herzens, um Meine Ziele zu erreichen.

Satan wird immer versuchen, die Herzen Meiner auserwählten Seelen von Mir abzukehren, indem er sie verhöhnt. Er weiß, wie man einen empfindlichen Nerv in ihren Seelen trifft, indem er ihnen eingibt, dass andere auserwählte Seelen wichtiger sind als sie selbst.

Danach erzeugt er ein Gefühl des Gekränktseins in ihren Herzen und ruft Neid hervor. Dies bewirkt, dass sie, anstatt einander zu lieben und in einem Zustand der Gnade zu bleiben, versucht sind, aufeinander herabzusehen. In vielen Fällen gehen sie sich sofort aus dem Weg und erlauben der Sünde des Stolzes, in ihre Seelen einzufallen.

So viele Meiner Anhänger haben gegenüber Meinen auserwählten Visionären und Sehern nicht nur eine Abneigung, sondern sie können sie auch mit Geringschätzung behandeln — genau so, wie auch Ich von den selbstgerechten Pharisäern behandelt wurde.

Während Meiner Zeit auf Erden stellten sie jedes Wort, das von Meinen Lippen kam, wieder und wieder auf die Probe. Es wurde Mir jede Art von hinterlistiger Herausforderung unterbreitet, um Mich zu Fall zu bringen, damit sie beweisen könnten, dass Ich ein Lügner wäre. So werden auch Meine Propheten und Seher von heute behandelt werden.

Satan quält Meine Anhänger, indem er Zweifel an Meinen Boten in ihren Verstand legt, weil er Mein heiliges Wort in Verruf bringen will. Das ist sein Ziel.

Betet innig, dass jedem von euch die Gnaden gegeben werden mögen, um Mein durch die Feder Meiner kostbaren Seher vermitteltes Wort zu respektieren.

Seher, geratet niemals in die Falle, dem Neid auf geistige Gaben zu erliegen. Er steht euch nicht gut zu Gesicht und durchbohrt Mein Herz wie ein Schwert.

Liebt einander.

Zeigt füreinander Respekt und Achtung, in Meinem Namen.

Das ist in diesem Zusammenhang die wichtigste Lehre.

Wenn ihr es schwer findet, dies alles zu tun, dann werden alle anderen Arbeiten für Mich nutzlos sein.

Euer Lehrer und Retter

Jesus Christus

 
ZURÜCK VORWÄRTS