MISSION
Die Verbreitung der Wahrheit
ApokalypseDas Buch der WahrheitThemen Das Buch der WahrheitDer Kreuzzug des GebetsBücher HerunterladenVideo Das Buch der Wahrheit
translation taken from the site das-buch-der-wahrheit.webnode.com
Erzähle es jedem
22. Aufruf an die Gläubigen, verlorene Seelen zu bekehren
2010-11-26 15:00:00

Meine innig geliebte Tochter, die Allerheiligste Dreifaltigkeit vereinigt sich mit dir zu einer Einheit, um die Göttliche Wahrheit als eine Angelegenheit von höchster Dringlichkeit zu jeder Seele in der Welt voranzutreiben.

Du, Meine Tochter, fühlst jetzt in Einheit mit Mir in deinem Herzen den Schmerz und das Leid für die Menschen. Ihr verlorener Glaube bringt dir eine tiefe Traurigkeit und ein Gefühl der Angst um ihre Zukunft.

Meine geliebten und treuen Anhänger vereinigen sich jetzt zu dieser Zeit auf der ganzen Welt durch das Band der mächtigen göttlichen Liebe, um zu kämpfen, Seelen vor der Verdammnis zu retten.

Diese, Meine Kinder des Lichtes, kommen aus allen Nationen. Sie werden einander sofort erkennen, unabhängig von ihrer Rasse, Hautfarbe oder Religion. Ich führe sie, so dass diese Armee der Liebe dazu beitragen wird, den Glauben der Menschheit an diesem Punkt der Geschichte zu stärken.

Nie zuvor habe Ich Meine Gegenwart in den Herzen der Gläubigen so offensichtlich gemacht. Sie fühlen das Leid, das Ich ertrage, während Ich die herzzerreißende Verdorbenheit sehe, die vom Menschen ausstrahlt, sogar unter jenen, die ihr für liebenswürdig und rücksichtsvoll halten würdet. Eigenliebe zerstört Meine Kinder.

Egoismus und Rücksichtslosigkeit gegenüber jenen in eurer Umgebung und gegenüber den Verwundbaren hinterlassen einen Schandfleck, der schwer zu entfernen ist. Die Grausamkeit, die der Mensch gegenüber seinem Nächsten an den Tag legt — alles mit dem einen Motiv im Sinn: Selbstzufriedenheit —, erreicht ein Allzeithoch. Die Sucht, die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, ist in den Augen Meines Ewigen Vaters eine Sünde.

So viele falsche Entschuldigungen, die im Namen des Selbstwertgefühls hervorgebracht werden, sind vollständig unannehmbar und gegen Meine Lehren. Liebt einander. Behandelt andere so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet. Denkt an die Bedürfnisse der anderen vor euren eigenen. Steht auf für die Menschenrechte eurer Brüder und Schwestern, wenn sie mit der Ungerechtigkeit anderer konfrontiert sind. Rechtfertigt nie und nimmer die Bestrafung einer Person mit dem Ziel, materiellen Vorteil zu erlangen. Zeigt sogar euren Feinden Liebe und Mitgefühl. Das ist wegen der materialistischen Unsicherheiten, die Meine Kinder fühlen, keine leichte Aufgabe. Die Symptome der egoistischen Besessenheit nach Reichtum, Schönheit und sogenanntem Erfolg, von denen viele Menschen glauben, dass sie natürliche Eigenschaften des Menschen sind, verursachen schreckliche Verwirrung.

Die Vorstellung, wobei Menschen einer Gehirnwäsche unterzogen werden, dahingehend, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse im Namen des Selbstwerts an die erste Stelle setzen, ist seit langer Zeit in die menschliche Seelenkunde eingepflanzt worden, aber diese Philosophie hat sich durch die Mächte der modernen Kommunikation verstärkt. Wenn Meine Kinder diese Meldungen fast täglich durch das Fernsehen, die Medien, das Kino, die Musik und das Internet hören, übernehmen sie diese Meldungen als wichtig.

Ungeachtet des falschen Versprechens, welches diese Vorstellungen — die ansprechend sind, indem sie Selbstbeglückung anbieten, welche schwer abzulehnen ist — darstellen, stimmen meine Kinder der Lüge zu. Der Lüge, die von dem Betrüger — Satan — unterschoben worden ist.

Die Unruhe, die sie bald danach fühlen, wenn sie jemand anderen übervorteilt haben, ist für sie schwer zu verstehen.

Sie, Meine Kinder, die den heiß begehrten Preis gewonnen haben, sind nicht glücklich. Sie suchen dann mehr und mehr von dem Gleichen, so unersättlich ist ihr Appetit. Aber es hilft nichts. Sie können sich selbst nicht vollkommen zufrieden stellen. Sie sind ohne wirkliche Freude, ohne natürliche Zufriedenheit, und verstehen nicht die Leere, die sie im Innern fühlen.

Wenn ihr euch an die erste Stelle setzt, über andere, dann ist das egoistisch. Wenn ihr jene, die schwächer und verwundbarer als ihr sind, unfairerweise übervorteilt, so ist das sündhaft. Wenn ihr die Fähigkeit dieser Personen, in Würde zu leben, beeinträchtigt und ihnen dann das Recht aberkennt, ihre Familien angemessen zu ernähren, beleidigt Mich das zutiefst. Ich leide mit diesen Seelen. Tut ihr eurem Nächsten ein Unrecht an, dann tut ihr dieses Mir an. Wenn ihr euren Nächsten durch gehässige Worte verletzt, dann seid ihr schuld daran, dass Meinem Herzen Schmerz zugefügt wird.

Wenn ein Mensch einen anderen durch Gewalt bestraft, erleide Ich den Schmerz Meiner Passion am Kreuz. Ich erlebe ihn noch einmal. Ich fühle ihren Schmerz, während ihr ihnen körperlichen Schaden zufügt. Wenn ihr ein Mörder seid, macht ihr euch der letzten Demütigung schuldig, dadurch dass ihr Mich ans Kreuz nagelt.

Kinder, nehmt zur Kenntnis: Sünde führt euch zur Hölle. Das ist für diejenigen Gläubigen erschreckend, die Mich als einen barmherzigen Richter sehen. Mein Versprechen unbegrenzter Barmherzigkeit, die Ich jedem einzelnen von euch, der bereut, geben will, ist immer nach wie vor zugesichert. Aber wie kann Ich jene retten, die nicht den Irrtum in ihrem durcheinander gebrachten Leben sehen wollen?

Die Wahrheit Meiner Lehre zu predigen, ist wichtig. Wegen der Anziehungskraft der vielen Ablenkungen, von denen es nur so wimmelt, finden so viele Meiner Kinder es äußerst schwer, das Wort Gottes zu erkennen. Viele werden keine Kenntnis von Gottes Lehren durch die Propheten oder durch die Heilige Schrift haben. Viele wollen einfach nichts darüber wissen. Andere werden sich weigern zuzuhören, selbst dann nicht, wenn das Wort durch Meine Propheten und Seher von heute verbreitet wird, mit deutlichen, für alle erkennbaren Zeichen. Deshalb wird es die Aufgabe der Gläubigen sein, für die anderen zu beten. Es braucht jetzt spezielle Gebete. Durch das Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes, des machtvollen Gebets, das Meiner geliebten Schwester Faustina gegeben wurde, werden viele Bekehrungen stattfinden.

Wenn das geschieht, bitte Ich, dass all Meine Kinder sich in Gebetsgruppen vereinigen, um fortzufahren, für diese Meine verlorenen Kinder — eure Brüder und Schwestern — zu beten und sie anzuleiten.

In Meinem Namen und im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit bitte Ich Meine geliebten Kinder dringend, ihre Kräfte in Einheit mit Meinem Herzen zu vereinen und Mir zu helfen, ihre Seelen zu retten. Ich liebe sie alle so sehr, dass Ich schmerzliche und bittere Tränen der Angst um sie weine. Ich möchte sie nicht verlieren.

Helft Mir, Meine Anhänger im Licht, diese verlorenen Seelen mit Meiner Familie wieder zu vereinen, damit auch sie das wahre Paradies erfahren werden, um das sie sich so sehr bemühen.

Streckt ihnen eure Hand entgegen. Sprecht zu ihnen. Hört ihnen zu. Zeigt ihnen Mitgefühl, auch wenn sie es euch verächtlich ins Gesicht zurückwerfen. Zeigt Geduld. Vor allem lasst sie durch euch Meine Liebe fühlen.

Sie werden es schwer finden, euch abzulehnen, auch wenn sie euch verspotten. Durch eure Gebete könnt und werdet ihr ihre Seelen retten.

Ich grüße Meine kostbaren Anhänger. Ihr rührt Mich zu Tränen mit eurer Liebe und Hingabe, die ihr Mir, Meiner Seligen Mutter, Königin des Himmels, und der Allerheiligsten Dreifaltigkeit zeigt.

Wir und all die Engel und Heiligen im Himmel freuen uns jetzt über eure Antwort auf diese Berufung. So geht und tut eure Arbeit im Namen Meines Ewigen Vaters. Bringt Meine Herde zurück.

Euer hingebungsvoller Erlöser

Jesus Christus

 
ZURÜCK VORWÄRTS