MISSION
Die Verbreitung der Wahrheit
ApokalypseDas Buch der WahrheitThemen Das Buch der WahrheitDer Kreuzzug des GebetsBücher HerunterladenVideo Das Buch der Wahrheit
translation taken from the site das-buch-der-wahrheit.webnode.com
Erzähle es jedem
16. Aufruf an alle Kirchen und Konfessionen zur Einheit gegen das Böse
2010-11-21 15:00:00

An die Kirchen auf der ganzen Welt, hört Meinen Ruf. All ihr Kinder und Anhänger gehört zu Mir. So viele von euch folgen den Lehren eurer Kirche und Gottes, des Schöpfers der Menschheit. Das ist gut. Viele von euch legen die Lehren Meines Ewigen Vaters auf unterschiedliche Weise aus. Dies ist bedingt durch die Auslegungen der Propheten seit Anbeginn der Zeit.

Viele Propheten deuteten die Belehrungen Gottes auf die Art und Weise, wie sie sie empfangen hatten. Manche der Worte Meiner Propheten wurden verfälscht. All Meinen Propheten wurde die Wahrheit vermittelt. Nicht all Meinen Propheten gelang es, ihre Anhänger auf dem Weg zum Ewigen Leben sicher zu geleiten.

Alle Wege führen zu Gott, dem Schöpfer der Menschheit. Die Anhänger Gottes deuten die Lehren auf unterschiedliche Weisen, was zu Verwirrung führt. Sobald es zu Verwirrung kommt, könnt ihr sicher sein, dass es der einzige Ausweg ist, euren Glauben einfach zu halten. Glaubt einfach und erweist eurem Schöpfer Ehre.

Ich rufe all die Kirchen, Religionen und Glaubensrichtungen der Welt auf, für die Menschheit und für jene ohne Glauben zu beten — jetzt. Die Liebe Gottes hat nichts mit der Zerstörung des Lebens zu tun. Kein Mensch hat das Recht, in Meinem Namen oder Meines Ewigen Vaters Namen ein Menschenleben zu nehmen. Stattdessen versammelt und vereint euch in Liebe zu eurem Schöpfer angesichts des Bösen, das so schnell überall um euch herum entsteht.

Meine Kinder, Ich möchte euch an Gottes Gesetze erinnern, die Zehn Gebote, die euch von Meinem Ewigen Vater durch Seinen so überaus heiligen und frommen Propheten Moses übermittelt wurden. Diese Regeln wurden zur Belehrung der Kinder Gottes erstellt, wie sie Ihm Ehrerbietung erweisen müssen, auf dass Er sie zur Wahrheit führt. So viele Menschen haben dies heute vergessen. Diejenigen, die das nicht vergessen haben, bedenken selten, was die Zehn Gebote wirklich bedeuten. Diejenigen, die die zehn Gebote nicht verstehen, zogen es vor, sie in einer Weise auszulegen, die weit entfernt von der Wahrheit ist. Zu diesen sage Ich: Bitte, lest die Zehn Gebote und hört darauf, oder ihr riskiert den Zorn Gottes. Deren Bedeutung darf nicht verwässert werden hinter falscher Liebe, falschem Mitleid oder durch Rechtfertigung der Sünde, wo man euch doch genaue Anweisungen gegeben hat.

Das erste Gebot sagt euch, nur einen Schöpfer, Meinen Ewigen Vater, anzubeten und Götzendienst zu vermeiden. Doch das erste Gebot hat man zugunsten falscher Götter verworfen. Mit falschen Göttern meine Ich nicht unbedingt nur Menschen in hohen Positionen oder jene, die sich selbst zu den Höchsten machen, so dass ihr, Meine Kinder, in Verzückung zu ihren Füßen niederfallt. Ja, das ist ein Verstoß und in Gottes Augen tief beleidigend. Der Götzendienst, von dem Ich jetzt spreche, ist die Liebe des Menschen zur Macht und zum Geld, welche Meine Kinder in Leere und Verzweiflung treiben kann. Diese Verzweiflung führt dazu, das nächste Gesetz zu brechen: die Sünde der Selbstsucht. Das Verlangen, eure eigenen Wege zu gehen auf Kosten eurer Seele, wird euer Untergang sein. Liebe zu sich selbst ist keine Liebe. Es ist Eitelkeit. Doch das ist heute eine beliebte Lehre. Ihr erhöht euch selbst unter dem Vorwand des falschen Mitleids und leugnet Gott. Euer Mangel an Demut wird zu eurer Zerstörung führen. Wenn ihr euch über andere stellt, werden diese und andere Menschen dafür leiden. Dieses Gebot darf niemals gebrochen werden. Menschliche Argumentation, die nur zur Rechtfertigung der Sünde dient, ist absurd.

Die Besessenheit mit Prominenten

Denn die jungen Menschen, denen schon solange die Orientierung fehlt, werden jetzt in einer Weise in den Abgrund des Götzendienstes gezogen, dass es für alle deutlich zu sehen ist. Genau die Abgötter, die Meine jungen Kinder anbeten, sind zum größten Teil nicht vom Licht. Viele haben ihre Seelen dem Teufel verkauft und sind auch noch lautstark stolz darauf.

Ihre hypnotische Anziehungskraft — durch ihre Musik und ihre Worte — überzeugen Meine Kinder, dass dies der einzig wahre Weg ist. Ihre aufreizende Unmoral ermutigt ihre Anhänger, sie nachzuahmen. Wenn sie das tun, blockieren sie, Meine Kinder, das Licht, und auch sie werden in die ewige Finsternis hineingesogen. Die Besessenheit mit Prominenten in der heutigen Welt bedeutet, dass Meine Kinder die ganze Zeit krampfhaft danach streben, jene Höhen zu erreichen, die diejenigen, die dem Betrüger folgen, angeblich genießen.

Kommt nun, alle Meine Kinder von allen Kirchen und Konfessionen. Vereinigt euch und kämpft für das Recht, den Glauben an Gott, den Ewigen Vater, zu bewahren, für das Recht, einander zu lieben, das Recht auf reine Liebe, die Liebe Gottes, des Ewigen Vaters, des Schöpfers des Himmels und der Erde.

Euer liebender Erlöser und gerechter Richter

Jesus Christus

 
ZURÜCK VORWÄRTS